Autoren Autoren       Kontakt Kontakt       Impressum Impressum + Datenschutz
Linie
Titel

Die Kondensloks der Baureihe 52
der Deutschen Reichsbahn

52 2006
Unsere "Schicksalslok", die 52 2006 als Titellok. Werkfoto Henschel

( , Mithilfe von bei den geschichtlichen Aspekten zu DR/DRG und R.P.Wagner)

Zuerst ein paar klärende Worte.

Die Kondensausrüstung der BR 52KON wurde nicht, wie in vielen Publikationen fälschlicherweise behauptet wird, speziell für den Kriegseinsatz der BR 52 entwickelt. Sie ist vielmehr die Fortsetzung einer langen Entwicklungsreihe aus Friedenszeiten und aus wirtschaftlichen und logistischen Überlegungen heraus - siehe Argentinien 1, Russland, Irak, Argentinien 2. Die BR 52 KON ist auch nicht der technologische Höhepunkt der Abdampfkondensation bei Dampfloks, es folgten weitere - siehe Südafrika 1, Zimbabwe, und insbesondere Südafrika 2, sobald diese Artikel fertiggestellt sind. Die BR 52 allgemein bezeichnet man als die "Kriegslok" schlechthin, wenn auch die den Krieg überlebenden Exemplare dieser Baureihe viel länger in Friedenszeiten eingesetzt wurden, und es auch vorher schon spezielle Kriegsloks gab und die 52 auch nicht die letzte Kriegslok war. In diesem Artikel wird keinesfalls der Kriegseinsatz dieser Loks und der Krieg im Allgemeinen verherrlicht, uns geht es nur um die Fakten rund um die Untergattung BR 52 KON. Zunächst der Entwicklungsprozess, der letztendlich zur Normalausführung BR 52 führte, bevor die 52 KON näher erläutert wird. Details zur Funktion des Wasserkreislaufes entnehmen Sie dem Artikel Funktionsprinzip.

TOP

Linie

© 2004; Gestaltung: RO-design